„Sag beim Abschied leise Servus“

Januar 26, 2016 by

DankeLiebe Leserinnen und Leser,

seit September 2008 führt die Stadtbibliothek Straubing dieses Weblog.

Ziel dieses Blogs war und ist es, interessante Neuigkeiten rund um die Stadtbibliothek, Veranstaltungsmeldungen oder Medientipps öffentlich zu teilen. Dies sollte als zusätzlicher Service zu dem zweimonatig erscheinenden Newsletter dienen.
Die Resonanz in den Jahren nach der Veröffentlichung war durchwegs positiv, im Jahr 2011 wurde ein Spitzenwert von 150 Beiträgen veröffentlicht. Besonders im Jahr 2012 konnte das Blog mit 74 veröffentlichten Beitragen und 34.045 Aufrufen glänzen.

Mit Aufkommen der Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter und andere, sanken jedoch die Aufrufzahlen des Blogs drastisch. Auch die Stadtbibliothek unterhält seit März 2011 einen eigenen Facebookauftritt, was ebenso einen Rückgang der Beitrags- und damit der Aufrufzahlen im Weblog zur Folge hatte.

In diesem Zeitraum wurden oftmals die gleichen Beiträge auf Facebook, im Weblog, auf der Homepage sowie im Newsletter veröffentlicht, da es aufgrund des personellen Mehraufwands nicht möglich war, unterschiedliche Beiträge für die einzelnen Kanäle zu erarbeiten.

Aus diesen Gründen hat sich die Stadtbibliothek nun dazu entschlossen, das Weblog vorerst einzustellen.

Für Ihr Interesse bedankt sich das gesamte Bibliotheksteam!
Gerne können Sie uns auch auf unserer Facebookseite weiter folgen. Alle zwei Monate wird ein Newsletter verschickt, den Sie hier abonnieren können.

Das Team der Stadtbibliothek Straubing

 

Gut informiert ins neue Jahr – Vortragsreihe in der Stadtbibliothek

Januar 15, 2016 by

FrühlingAuch in diesem Frühjahr bietet die Stadtbibliothek Interessierten wieder die Gelegenheit, sich über spannende Themen zu informieren und den jeweiligen Experten zu begegnen sowie Fragen zu stellen.

 

Den Rest des Beitrags lesen »

Medienbox für Übergangsklasse

Dezember 15, 2015 by

DSC01044.JPGPresseberichte über das besondere Engagement der Stadtbibliothek in der Bereitstellung von Medienboxen für Flüchtlinge haben Gudrun Kulzer, Bibliothekarin und ehemalige Straubingerin, veranlasst, eine spontane Spendenaktion zu starten. Sie hat ihren Freundinnenkreis um Spenden für eine Medienbox gebeten. Jede der zehn Frauen hat sofort zugesagt, die Aktion zu unterstützen. Auch Familienmitglieder der einzelnen Frauen haben gespendet. So sind insgesamt 340 € zusammengekommen. Den Restbetrag haben Gudrun Kulzer und ihr Mann Eckhard Kummrow dazugelegt, sodass eine Medienbox im Wert von 550 € für die Grund- und Mittelschule Alburg zusammengestellt werden konnte. Ihr Inhalt orientiert sich am aktuellen Bedarf der beiden Übergangsklassen und enthält Universalwörterbücher, Bilderwörterbücher mit akustischer Unterstützung durch TING-Stifte, Wortschatz- und Grammatikübungen bis hin zu einfachen Texten in deutscher Sprache. Die bei der Auswahl miteinbezogenen Förderlehrerinnen und –lehrer sind vom Erfolg dieser gezielten Förderung überzeugt.

Vor einigen Tagen wurde die Medienbox im Beisein der Schulleiterin Frau Pilster-Hupf, Klassenleiter André Huber und dem Bibliotheksleiter Georg Fisch von den Spenderinnen Gudrun Kulzer, Gabriele Lehner und Angela Kreipl  an die Übergangsklassen übergeben.

Aktionstag „Große lesen für Kleine“

November 20, 2015 by

2015-11-20 Große lesen für Kleine (2)-k

Am 20.11.2015 fand der große Vorlesetag „Große lesen für Kleine“ statt.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

Der Bundesweite Vorlesetag setzt dabei ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

In Straubing wurde an diesem Tag in insgesamt 74 Klassen in 8 Schulen und 19 Gruppen in 11 Kindergärten vorgelesen. Dabei waren 93 Vorleser im Einsatz und so konnten insgesamt 1909 Kindern vorgelesen werden!

Eine tolle Aktion und die Kinder waren begeistert! Die Stadtbibliothek Straubing bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Vorlesern und freut sich schon auf den Vorlesetag 2016.

Das Gruppenfoto entstand in der Grundschule St. Peter.

Zweite Medienbox für Flüchtlinge

Oktober 13, 2015 by

2015-10-08 Medienbox Willkommen in DeutschlandAm Donnerstag, den 08.10.2015 übergaben Bibliotheksleiter Georg Fisch zusammen mit Dipl. Bibliothekarin Regina Herbst die zweite Medienbox für Flüchtlinge an das Team des Familienhauses der Christuskirche. Dort arbeiten Ehrenamtliche ab sofort mit den Medien und den Bewohnern verschiedener Asylbewerberheime in Straubing. Die Stadtbibliothek Straubing wünscht viel Spaß und Erfolg damit!

Leseclub – mit Freu(n)den lesen!

Oktober 8, 2015 by

Lesetiger Leseclub kleinAm 14. Oktober 2015 ist es so weit: der Leseclub „Lesetiger“ der Stadtbibliothek Straubing legt wieder los und lädt alle Kinder, die gerade die 3. oder 4. Klasse besuchen, herzlich zum ersten Treffen ein. Was die neuen Lesetiger dabei erwartet? Die abenteuerliche Suche nach einem Gegenstand, der nicht in die Bibliothek gehört, nach einem Schatz, der vor langer Zeit gestohlen wurde und nach dem Dieb, der für all das verantwortlich ist.

Alle Kinder, die das erste Treffen wohlbehalten überstehen, dürfen sich auf noch mehr spannende Nachmittage freuen:

  • 21.10.: „Im Herbstwind“
    Ein altes Lied hilft bei der Lösung eines Rätsels, auf dem Tisch liegt jede Menge buntes Laub und draußen werden Flugtests mit selbst gebauten Papierdrachen durchgeführt – ein spannender Herbstnachmittag im Salzstadel.
  • 28.10.: „Hexe, Kobold, Burggespenst“
    Wir laden ein zur Halloween-Feier: Spinnen, Gespenster, Würmer und Fledermäuse stehen … auf der Speisekarte! Ein schaurig-schönes Gruselfest mit Gänsehautgeschichten.

Die Treffen finden außerhalb der Ferien immer mittwochs von 15-16.30 Uhr in der Stadtbibliothek Straubing statt, die Anzahl der Lesetiger ist auf maximal 12 Kinder begrenzt. Die Anmeldung und die Teilnahme am Leseclub sind kostenlos. Weitere Auskünfte zum Leseclub im Salzstadel erhalten Sie telefonisch (09421/9919-10) oder persönlich in der Stadtbibliothek Straubing.

Neuer Veranstaltungsflyer September/Oktober 2015

August 26, 2015 by

VeranstaltungsflyerDie Stadtbibliothek hat das Design ihres Veranstaltungsflyers überarbeitet und stellt nun den neuen Flyer vor, der ab sofort zweimonatlich erscheint. Er informiert über kommende Veranstaltungen und Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in der Stadtbibliothek stattfinden.

Der Flyer liegt in gedruckter Form in der Stadtbibliothek im Salzstadel, in der Stadtteilbibliothek Ost und im Amt für Tourismus aus. Außerdem kann er hier online abgerufen werden.

Buchtipp: „The Homesman – Es führt ein Weg zurück“ von Glendon Fred Swarthout

Juli 30, 2015 by

The Homesman - Es fuehrt ein Weg zurueck von Glendon Swarthout

Ein Buchtipp von Christine Werneyer (Dipl. Bibliothekarin)

Dieser Roman handelt von außergewöhnlichen, durch ihre Umgebung hart gewordenen Menschen, die sich im Wilden Westen zu behaupten versuchen:
Mary Bee Cuddy, Junggesellin und ehemalige Lehrerin, die ihren Hof allein bewirtschaftet, macht sich mit dem Eigenbrötler und Landräuber Briggs auf den Weg von irgendwo in Missouri nach Iowa, um vier wahnsinnig gewordene Frauen einer Kirchengemeinde zu übergeben.

Zwei Themen machen dieses Buch aus:
Zum einen die Nicht-Beziehung von Mary Bee und Briggs, denen es als eigensinnigen Menschen nicht leichtfällt, gemeinsam auf einem Treck unterwegs zu sein. Wobei sie, im Gegensatz zu Briggs, sozial eingestellt ist. Die Kämpfe, die beide miteinander ausfechten, werden nur angedeutet, ihre Gefühlslage wird nicht besonders betont, wird nur an kleinen Begebenheiten sichtbar, beispielsweise wenn Mary Bee auf einer genähten Tastatur Klavier spielt und dazu singt oder Briggs alleine tanzt.
Das andere große Thema handelt von den Schicksalen der vier Frauen, die verrückt geworden sind. Die harten Lebensumstände, Kälte, Dürre, Krankheit, Hunger und Einsamkeit haben ebenso zu ihrem Wahnsinn beigetragen wie Unfruchtbarkeit oder häufige Geburten. Mit verantwortlich sind ihre Männer, die sich in die Lage der Frauen nicht hineinversetzen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Vier Sterne für die Bibliothek

Juli 17, 2015 by

2015-07-14 Team AuszeichnungBeim bundesweiten Leistungsvergleich für Bibliotheken BIX erhielt die Stadtbibliothek die Höchstwertung von vier Sternen. Besonders freute sich Bibliotheksleiter Georg Fisch über das Abschneiden in der Kategorie „Angebote“. Dank mehr als 500 Veranstaltungen im Jahr, zeitgemäßen Internet-Services und großzügiger Bibliotheksfläche erreichte die Bibliothek 99,4 von max. 100 Punkten und zählt damit zu den Spitzenbibliotheken in Städten von 30 000 bis 50 000 Einwohner. Auch in den drei Kategorien Nutzung, Effizienz und Entwicklung konnte die Stadtbibliothek die sehr guten Vorjahresergebnisse bestätigen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Neues Spiralcurriculum Klassenführungen

Juli 8, 2015 by

2012-03-01 Detektivrallye (16) Seit langem bietet die Stadtbibliothek Straubing für Kindergärten, Horte, Grundschulen und weiterführenden Schulen Führungen an, die auf die entsprechenden Jahrgangsstufen zugeschnitten sind. Um diese in eine strukturierte Reihenfolge zu bringen, wurde das bisherige Klassenführungskonzept zu einem Spiralcurriculum weiterentwickelt, dessen Bausteine aufeinander abgestimmt sind. Interessierte Erzieher und Lehrkräfte erhalten nun neben einer kurzen Inhaltsbeschreibung detaillierte Informationen zu den Lerninhalten, den angestrebten Lernzielen und den dabei angewandten Methoden.

In Zusammenarbeit mit den Schulen erarbeitete die Stadtbibliothek Straubing für das neue Spiralcurriculum2011-12-06 Ägyptenralley (7) zwei neue Führungen zur Förderung der Medien- und Informationskompetenz im Umgang mit Sachtexten. Der Hilferuf eines Tierforschers aus dem japanischen Bergwald (übermittelt per Video) für ein spannendes Recherche-Abenteuer in dem ganz nebenbei der richtigen Umgang mit Sachbüchern und sinnentnehmendes Lesen geübt werden kann. Die neue Führung für die 9./10. Jahrgangsstufe vermittelt verschiedene Techniken der Informationssuche (inklusive Munzinger-Datenbank) und stellt die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Informationsquellen dar.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.488 Followern an