Archive for the ‘Veranstaltungen’ Category

Gut informiert ins neue Jahr – Vortragsreihe in der Stadtbibliothek

Januar 15, 2016

FrühlingAuch in diesem Frühjahr bietet die Stadtbibliothek Interessierten wieder die Gelegenheit, sich über spannende Themen zu informieren und den jeweiligen Experten zu begegnen sowie Fragen zu stellen.

 

(more…)

Advertisements

Aktionstag „Große lesen für Kleine“

November 20, 2015

2015-11-20 Große lesen für Kleine (2)-k

Am 20.11.2015 fand der große Vorlesetag „Große lesen für Kleine“ statt.

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

Der Bundesweite Vorlesetag setzt dabei ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

In Straubing wurde an diesem Tag in insgesamt 74 Klassen in 8 Schulen und 19 Gruppen in 11 Kindergärten vorgelesen. Dabei waren 93 Vorleser im Einsatz und so konnten insgesamt 1909 Kindern vorgelesen werden!

Eine tolle Aktion und die Kinder waren begeistert! Die Stadtbibliothek Straubing bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Vorlesern und freut sich schon auf den Vorlesetag 2016.

Das Gruppenfoto entstand in der Grundschule St. Peter.

Leseclub – mit Freu(n)den lesen!

Oktober 8, 2015

Lesetiger Leseclub kleinAm 14. Oktober 2015 ist es so weit: der Leseclub „Lesetiger“ der Stadtbibliothek Straubing legt wieder los und lädt alle Kinder, die gerade die 3. oder 4. Klasse besuchen, herzlich zum ersten Treffen ein. Was die neuen Lesetiger dabei erwartet? Die abenteuerliche Suche nach einem Gegenstand, der nicht in die Bibliothek gehört, nach einem Schatz, der vor langer Zeit gestohlen wurde und nach dem Dieb, der für all das verantwortlich ist.

Alle Kinder, die das erste Treffen wohlbehalten überstehen, dürfen sich auf noch mehr spannende Nachmittage freuen:

  • 21.10.: „Im Herbstwind“
    Ein altes Lied hilft bei der Lösung eines Rätsels, auf dem Tisch liegt jede Menge buntes Laub und draußen werden Flugtests mit selbst gebauten Papierdrachen durchgeführt – ein spannender Herbstnachmittag im Salzstadel.
  • 28.10.: „Hexe, Kobold, Burggespenst“
    Wir laden ein zur Halloween-Feier: Spinnen, Gespenster, Würmer und Fledermäuse stehen … auf der Speisekarte! Ein schaurig-schönes Gruselfest mit Gänsehautgeschichten.

Die Treffen finden außerhalb der Ferien immer mittwochs von 15-16.30 Uhr in der Stadtbibliothek Straubing statt, die Anzahl der Lesetiger ist auf maximal 12 Kinder begrenzt. Die Anmeldung und die Teilnahme am Leseclub sind kostenlos. Weitere Auskünfte zum Leseclub im Salzstadel erhalten Sie telefonisch (09421/9919-10) oder persönlich in der Stadtbibliothek Straubing.

Neuer Veranstaltungsflyer September/Oktober 2015

August 26, 2015

VeranstaltungsflyerDie Stadtbibliothek hat das Design ihres Veranstaltungsflyers überarbeitet und stellt nun den neuen Flyer vor, der ab sofort zweimonatlich erscheint. Er informiert über kommende Veranstaltungen und Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in der Stadtbibliothek stattfinden.

Der Flyer liegt in gedruckter Form in der Stadtbibliothek im Salzstadel, in der Stadtteilbibliothek Ost und im Amt für Tourismus aus. Außerdem kann er hier online abgerufen werden.

Neues Spiralcurriculum Klassenführungen

Juli 8, 2015

2012-03-01 Detektivrallye (16) Seit langem bietet die Stadtbibliothek Straubing für Kindergärten, Horte, Grundschulen und weiterführenden Schulen Führungen an, die auf die entsprechenden Jahrgangsstufen zugeschnitten sind. Um diese in eine strukturierte Reihenfolge zu bringen, wurde das bisherige Klassenführungskonzept zu einem Spiralcurriculum weiterentwickelt, dessen Bausteine aufeinander abgestimmt sind. Interessierte Erzieher und Lehrkräfte erhalten nun neben einer kurzen Inhaltsbeschreibung detaillierte Informationen zu den Lerninhalten, den angestrebten Lernzielen und den dabei angewandten Methoden.

In Zusammenarbeit mit den Schulen erarbeitete die Stadtbibliothek Straubing für das neue Spiralcurriculum2011-12-06 Ägyptenralley (7) zwei neue Führungen zur Förderung der Medien- und Informationskompetenz im Umgang mit Sachtexten. Der Hilferuf eines Tierforschers aus dem japanischen Bergwald (übermittelt per Video) für ein spannendes Recherche-Abenteuer in dem ganz nebenbei der richtigen Umgang mit Sachbüchern und sinnentnehmendes Lesen geübt werden kann. Die neue Führung für die 9./10. Jahrgangsstufe vermittelt verschiedene Techniken der Informationssuche (inklusive Munzinger-Datenbank) und stellt die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Informationsquellen dar.

Lesepatenfest 2015

Juni 26, 2015

2015-06-25 Lesepatenfest 2015 (1)-k Am 25.06.2015 wurde im Rathaussaal in Straubing gehext, gekichert und gelacht. Über 100 Lesepatenkinder haben zusammen mit ca. 70 Lesepaten den Abschluss ihres gemeinsamen Lesejahres gefeiert. Unter den großen Zuschauern fanden sich Oberbürgermeister Markus Pannermayr, der Stellvertretende Landrat Franz-Xaver Eckl, Schulamtsdirektor Alois Lermer und Nicole Eimer, Leiterin des Freiwilligenzentrums Straubing, die sich das Lesepatenfest auch in diesem Jahr nicht entgehen lassen wollten.

Cornelia Thiele vom Kieck-Theater Weimar spielte für die kleinen und großen Zuschauer eine Hexe, die selbst so ihre Schwierigkeiten mit dem Lesen hat. Das ist bei einer Hexe besonders ärgerlich, weil da schon mal der eine oder andere Zauberspruch gehörig daneben geht. Deswegen hat sie sich einen eigenen Lesepaten gesucht.

Ihre Leseprüfung – Geschichten an einen Baum zu hexen –  klappt dann aber beim ersten Versuch leider nicht. Gemeinsam mit den Kindern auf und vor der Bühne löst die Hexe das Rätsel um den Zauberspruch und es gelingt ihr doch noch, einen Geschichtenbaum zu hexen.2015-06-25 Lesepatenfest 2015 (20)-k

Zum Abschluss gab es für alle Lesepatenkinder eine Urkunde und Glückwünsche von Oberbürgermeister Markus Pannermayr und dem Stellvertretenden Landrat Franz-Xaver Eckl. Jedes Lesepatenkind durfte sich außerdem ein Buch aussuchen. Unsere ehrenamtlichen Lesepaten erhielten als kleines Dankeschön eine Rose. Geehrt wurden auch die beiden Betreuer der Lesepaten und ihrer Lesepatenkinder, Herr Helmut Stangl, der sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Stadtbibliothek Straubing engagiert, und unsere Kollegen Marion Giere.

Sommerferienleseclub 2015

Juni 18, 2015

sflc homepageIm Zeitraum vom 21. Juli bis 05. September werden wieder eigens für den Sommerleseclub angeschaffte spannende Bücher präsentiert, die während der Sommerferien von Jugendlichen gelesen werden können. Dabei können sie tolle Preise gewinnen und bei der Abschlussveranstaltung im CityDom Straubing den Film „Fack ju Göhte 2“ kostenlos ansehen. Mitmachen können alle Jugendlichen im Alter von 11 – 14 Jahren bzw. Schüler aller Schularten, die vor den Sommerferien die 5. – 8. Klasse besuchen.

Jugendliche, die mitmachen möchten, melden sich in der Stadtbibliothek als Clubmitglied an. Dazu müssen sie eine Anmeldekarte ausfüllen, die in der Bibliothek ausliegt, ein Einverständnis der Eltern ist nicht nötig. Dann erhalten sie eine kostenlose Clubkarte, die sie zum Ausleihen der Sommerferien-Leseclub-Bücher berechtigt. Nun haben sie freien Zugang zu den Clubbüchern. In jedem Buch befindet sich eine Bewertungskarte, die sie bei der Rückgabe der Bücher ausgefüllt abgeben müssen, um so an der Abschlussveranstaltung und der Verlosung des Hauptpreises teilzunehmen.

(more…)

Staatssekretär zu Besuch in der Stadtteilbibliothek Straubing-Ost

Mai 21, 2015

2015-05-18 Einweihung Leseclub) (10)-2Am Montag durfte die Stadtteilbibliothek Straubing-Ost erneut hohen Besuch begrüßen! Staatssekretär Bernd Sibler war zu Gast und eröffnete, zusammen mit Oberbürgermeister Markus Pannermayr und Dr. Jörg Maas (Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen), offiziell den Leseclub.

Viele Clubmitglieder waren anwesend und lauschten gespannt, als Staatssekretär Bernd Sibler die zwei Geschichten „Vorsicht, Niesgefahr“ und „Benny kann nicht schwimmen“ vorlas.

Danach überreichte Bibliotheksleiter Georg Fisch den vier ehrenamtlichen Betreuerinnen, Dagmar Bergmeier, Karin Bulter, Maria Gut und Sabine Thalmayer als Dank für ihren Einsatz Blumensträuße. Im Anschluss stellten sich auch die Clubmitglieder kurz vor, wobei die Schüler aus dem Leseclub in der Grundschule St. Jakob per Videobotschaft hinzugeschaltet wurden.

Es können auch weiterhin neue Kinder bei den Leseclubs in Straubing-Ost und im Salzstadel mitmachen, jedoch sollten die Eltern ihre Kinder vorher im Salzstadel dafür anmelden (Tel. 09421/991919).

Vortrag: „Schonung oder Vernichtung – die Stadt Straubing am schwärzesten Tag ihrer Geschichte“

April 20, 2015
DonaubrückenachSprengungam1945,FSBrenner

Foto: Stadtarchiv Straubing

Am Donnerstag, den 07. Mai 2015 um 19:00 Uhr stellt Buchautor und Historiker Helmut Erwert seine Ergebnisse der Recherche über die Geschehnisse der Stadt Straubing zur Zeit des 2. Weltkrieges vor. Der Eintritt ist frei.

Die Stadt Straubing hat in ihrer langjährigen Geschichte schwere Zeiten durchlebt. In den bayerisch-österreichischen Kriegen wurde sie vielfach mit Kanonen beschossen, Jahrzehnte später brannte sie fast zur Hälfte nieder, aber kaum eines der vorherigen Ereignisse hätte die ganze Stadt und ihren historischen Stadtkern bis auf die Grundmauern vernichten können wie die kriegerische Bedrohung Ende des Zweiten Weltkriegs. Hunderte Tonnen Spreng- und Brandbomben fielen auf die Stadt, Tage später eroberte eine Armada von Panzern und Artillerie den Ort, läutete eine neue politische Zeitrechnung ein. Die Zerstörung war tragisch, doch hatte die Stadt bei all den menschlichen Verlusten und Gebäudezerstörungen auch großes Glück.

Helmut Erwert forschte lange Zeit im Stadt- und Staatsarchiv, sichtete zahlreiche einschlägige Dokumente der US-Streitmacht und der US-Militärregierung aus den „National Archives“ in Washington D. C und stellt in seinem Vortrag zusammen mit Bildmaterial seine Erkenntnisse vor.

Die Veranstaltung findet im Vortragsraum im 3. Stock der Stadtbibliothek im Salzstadel statt. Ein barrierefreier Zugang steht zur Verfügung. Im Anschluss haben die Besucher Gelegenheit zur Diskussion mit dem Referenten. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Super Smash Bros.“ Turnier in der Stadtbibliothek

April 9, 2015

smash bros2Jugendliche ab 12 Jahren können beim Turnier der Stadtbibliothek am 24.04.2015 im Spiel „Super Smash Bros.“ für Wii U ihr Können unter Beweis stellen und gegen echte Gegner antreten. Die Sieger gewinnen Straubing-Schecks.

(more…)