Gut informiert in den Herbst – Vortragsreihe in der Stadtbibliothek

by

Nach dem großen Erfolg der letzten Vortragsreihen bietet die Stadtbibliothek auch in diesem Herbst wieder Interessierten die Gelegenheit, sich über spannende Themen zu informieren und den jeweiligen Experten zu begegnen sowie Fragen zu stellen.

Prölß_NeuZum Auftakt widmet sich der staatliche Schulpsychologe Alexander Prölß am 16. Oktober um 19 Uhr dem Thema Lese- und Rechtschreibprobleme bei Kindern und Jugendlichen:
Der Grundschullehrer stellt das Erlernen des Lesens und Schreibens mit seinen typischen Problemen vor und geht dabei auch auf das Krankheitsbild der Legasthenie ein. Wie erkennt und diagnostiziert man diese und welche schulrechtlichen Folgen ergeben sich daraus? Und wie können betroffene Kinder und Jugendliche in der Schule und zu Hause optimal gefördert werden? Außerdem werden präventive Maßnahmen für Kindergartenkinder vorgestellt, die Lese- und Rechtschreibproblemen vorbeugen können. Zahlreiche Materialien können vor Ort eingesehen und ausprobiert werden.

Bugl & ObermeierAn alle, die sich fürs „Erben und Vererben“ interessieren, wendet sich der Straubinger Notar Dr. Florian Satzl gemeinsam mit Hubert Bugl und Thomassatzl Obermeier (Bugl & Obermeier Finanzconsulting) am 23. Oktober um 19 Uhr:
Der Notar erläutert, mit welchen Tücken die gesetzliche Erbfolge belastet ist. Als Alternative dazu werden verschiedene Formen letztwilliger Verfügungen vorgestellt und erklärt, worauf es bei der Errichtung eines Testaments ankommt. Schwerpunkte des Vortrags werden außerdem Themen wie die Erbengemeinschaft, Pflichtteilsansprüche, Erbschaftssteuer sowie die Absicherung des länger lebenden Ehepartners sein.

IMG_6915 Ingrid PaulusAm 06. November um 19 Uhr dreht sich alles rund ums Thema „Achtsamkeit durch Yoga“: Was ist Achtsamkeit überhaupt und was bringt sie mir im täglichen Tun und Handeln? Bringt sie Entschleunigung und Gelassenheit in meinen beruflichen und privaten Alltag? Und kann wirklich jeder achtsam sein? Ingrid Paulus (Yogalehrerin BDY/EYU/YSS) von der Yogaschule Straubing beschäftigt sich mit dem Modewort und erklärt, was darunter zu verstehen ist und was dies mit Yoga zu tun hat. Anschließend werden die Teilnehmer durch das achtsame Üben mit dem Körper und dem Atem in einer Yoga-Schnupperstunde (keine Vorkenntnisse nötig) erfahren, wie man durch Achtsamkeit den Geist in den gegenwärtigen Augenblick holen kann.
Die Teilnehmer werden gebeten, eine Gymnastikmatte und ein festes Sitzkissen sowie bequeme Kleidung und dicke Socken mitzubringen. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen ist für diesen Vortrag eine vorherige Anmeldung erforderlich (stadtbibliothek@straubing.de , Tel. 09421/9919-30).

Zum Abschluss berichtet Dr. J. Fernando Gamarra, Pneumologe am Klinikum Straubing, am 13. November um 19 Uhr über das weitverbreitete Phänomen „Schlafstörungen“:
Ca. 20 bis 30 Prozent aller Menschen in den westlichen Industrieländern leiden mehr oder weniger häufig unter Schlafstörungen. Dazu zählt nicht nur das Fehlen des Schlafes, sondern auch die häufigen Ein- und Durchschlafstörungen, in deren Folge die Betroffenen auch tagsüber beeinträchtigt sind. Dr. Gamarra stellt unterschiedliche Ursachen für Schlafstörungen und deren Behandlungsmöglichkeiten vor.

Alle Veranstaltungen finden jeweils donnerstags im Vortragsraum im 3. Stock der Stadtbibliothek im Salzstadel statt. Ein barrierefreier Zugang steht zur Verfügung. Im Anschluss haben die Besucher Gelegenheit zur Diskussion mit den jeweiligen Referenten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nur für den Yoga-Vortrag erforderlich.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: